Sonntag, 5. März 2017

Frühlingsjäckchen Knit-Along 2017

Da hätte ich doch beinahe den diesjährigen Frühlingsjäckchen Knit-Along verpasst! Dieses Mal sind die Gastgeber Luise und Sylvia, die auch schon den Herbstjacken Knit-Along 2016 organisiert hatten.

Schon ein Weile habe ich diese Wolle (Seide + Alpaka von Garnstudio). Eigentlich wollte ich daraus dieses Modell von Alice Starmore stricken. Es gefiel mir aber gar nicht, das Garn ist ganz weich und fein, das passte nicht. Also habe ich in einem neuen Versuch das Garn doppelt genommen, aber auch das war nichts. Ich glaube, für dieses Modell muß Wolle her mit etwa Stand.

Da fiel mir jetzt auf der Suche nach einem Modell für den Knit-Along dieses Modell ins Auge: March Cardi von Jenise Reid, extra gedacht für feines Garn. Das verwendete Muster verleiht dem Garn zusätzliche Stabilität.


Bisher bin ich auch ganz zufrieden, ABER: ob ich bei dieser Nadelstärke (2,5) rechtzeitig fertig werde, weiß ich nicht, denn ich stricke momentan recht langsam. Das liegt daran, dass ich Probleme mit meiner linken Schulter habe und mich daher auf das Stricken nach englischem Stil (d.h. mit Faden in der rechten Hand) verlegt habe, um meine Schulter zu entlasten.

Inzwischen habe ich den Bogen zwar raus, stricke aber im Schneckentempo, besonders bei rechts-links im Wechsel, weil der Faden immer nach vorn oder nach hinten gelegt werden muss. Hat jemand einen Tip, wie diese Strickart beschleunigt werden kann?

Nun gehts hinüber zum Me-Made-Mittwoch Blog, um zu sehen, welche Pläne die Anderen haben.

Kommentare:

  1. Da hast du dir ein sehr schönes Jäckchen herausgesucht und ich kann es mir hervorragend mit dem Garn vorstellen, das ja wirklich sehr weich ist. Mach langsam denn es gibt ja noch das Finale der Herzen!
    Liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Modell und eine superschöne Farbe! Vielleicht einfach nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" stricken, und dann ergibt sich von selbst durch die Übung ein schnelleres Stricktempo?
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Süßes Modell, ich hoffe, Du wirst fertig, würde ich gern in Deiner Umsetzung sehen. LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dir leider keine Strickbeschleunigung anbieten, da ich noch micht mal eine Vorstellung habe, wie das geht, mit dem Faden rechts. Da muss ich dann mal die Suchmaschine bemühen. Die Jacke wird schön, egal wie lange es dauert.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Beides wunderschöne Modelle! Das Starmore Jäckchen ist natürlich der Hammer, aber deine Alternative gefällt mir auch sehr! Mit dem Alpaka Garn habe ich gerade auch noch einen Ringelcardigan auf den Nadeln. Strickt sich gut. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja spannende Jacken in deiner Auswahl!
    Ich drücke die Daumen dass du dich ins Andersrumstricken gut einarbeitest :-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.