Sonntag, 4. Dezember 2016

Weihnachtskleid Sew-Along - Teil 3...

... heute: Das Probemodell passt, jetzt geht es weiter.

Ich mache ja oft ein Probekleid, meist aus Stoffen, die ich auch tragen würde, wenn es klappt, wo es aber keine Katastrophe wäre, wenn ich ein Teil für Tonne produziere.

Dieses Mal wollte ich mir das Probekleid aber aus zeitlichen Gründen sparen und ins kalte Wasser springen.

Kommen wir also zur Frage, welche Größe ich zuschneiden sollte. Butterick ist ja einer der sogenannten "Big Four" - Vogue, Butterick, McCalls und Simplicity. Bisher hatte ich bereits Schnitte von Vogue und mehrere von Simplicity genäht. In allen Fällen - wie auch bei Burda, haben die Maße der Maßtabellen nichts, aber auch gar nichts mit meiner Größe zu tun. Das liegt am "ease" - also Bewegungsspiel, dass alles diese Schnitthersteller einbauen. Aber brauche ich wirklich 8 cm Luft an der Taille? Ich will ja kein Oversized-Kleid! Nun findet sich aber ja manchmal auf der Schnitthülle, manchmal auf den Schnitteilen die Information, welche Maße, denn nun das zusammengenähte Teil hat. Hierbei zeigte sich, dass ich entgegen der Maßtabelle nicht die Größe 18 (!) zuschneiden musste, sondern Größe 14.

Das habe ich dann auch gemacht und das Oberteil zusammengesetzt:


Einmal über den Kopf gezogen, Seitennaht, wo der Reißveschluss hinterher eingesetzt wird, zusammengesteckt - passt! Also kann ich nächste Woche beruhigt mit dem Rockteil fortfahren.

Noch ein Wort zum Stoff: Meike von Crafteln hatte ja in die Runde gefragt, welcher Stoff wohl für Kleider geeignet sei. Eine Frage, mit der ich mich auch manchmal schwer tue. Ich habe aber nun definitiv einen neuen Lieblingsstoff für Winterkleider: Viskose-Gabardine. Er hat einen schönen Fall, ist aber nicht labberig, ist relativ warm, kratzt aber nicht wie Wolle, und lässt sich super nähen.

Diesen hier habe ich von Stoffe Hartmann in Düsseldorf, aber ich habe aber auch schon welchen vom Roten Faden in Aachen gehabt, den kann ich ebenfalls empfehlen.

So, nun gehe ich neugierig schauen, wie weit die Anderen sind.

Kommentare:

  1. Das Schaut wirklich klasse aus! Gutes Gelingen weiterhin. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Teil füt Tonne ist also jetzt ein fester Begriff in der Nähloggerwelt!
    Deins wird natürlich ein TfuT ( Teil für unterm Tanneboom)
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr schön aus bisher - die Farbe ist ja ein Traum. Und das sage ich nicht nur weil sie fast so aussieht wie meine Stofffarbe ;)

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.