Dienstag, 15. Dezember 2015

WKSA Teil 4

Diese Woche bin ich gut vorangekommen, wenn auch mit gemischten Ergebnissen. Beim Probekleid habe ich einen Ärmel eingesetzt und den Rockteil ans Oberteil genäht.  Hier seht ihr, dass ich mal wieder das Kleid meiner großen Schwester anzuhaben scheine:



Irgendwann ist mir eingefallen, dass ja in dem Schnitt schon Nahtzugaben enthalten sind; ich hatte jeweils eine halben Zentimeter dazugegeben.Aber auch unter Berücksichtigung dieser Tatsache ist es überall zu groß, an den Schultern muss ich 1-2 cm wegnehmen, an der Seite und an den Ärmeln ebenfalls. Die Taille sitzt bei mir fast an der Hüfte.

Der Schnitt ist aber auch seltsam: die Seitennähte des Rückenteils sind 2 cm länger als die des Vorderteils. Beim Zuschnitt des Romanits habe ich das schon mal angeglichen und das Oberteil gekürzt sowie o.g. Änderungen vorgenommen. Mit dem Resultat bin ich ganz zufrieden, so taugt der Schnitt auch für Shirts für Röcke mit hoher Taille, hier zum Ausprobieren mit einem Kelly-Rock (leider kann man den Stoff bei dem Licht fast gar nicht erkennen):


Beim Probekleid hatte ich Godets von 15 cm Breite eingesetzt, beim richtigen Kleid habe ich sie auf 10 cm reduziert, in den nächsten Tagen werde ich den Rock annähen. Ich bin zuversichtlich, dass mein Kleid bis Sonntag fertig ist.

Hier könnt ihr viele vielversprechende Weihnachtskleider sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.