Sonntag, 1. November 2015

Zeitschriften Sew-Along Teil 2

Heute morgen bin ich nun endlich dazugekommen, den Schnitt für den Zeitschriften-Sew-Along zuzuschneiden. Wie erwartet, reicht der Stoff hinten und vorn nicht. Da ich mir aber in den Kopf gesetzt habe, DIESEN Stoff zu nutzen,

musste ich einige Modifikationen vornehmen. So habe ich die Rockteile gar nicht erst kopiert und stattdessen die Rockteile vom Kleid "Anna Dress" genommen. Hier hatte ich eine Jersey-Version davon gesehen. Wie vermutet, reichte der Stoff auch nicht für das gedoppelte Oberteil. Hier hatte ich die Wahl zwischen gedoppeltem Oberteil oder Ärmel. Es sind die Ärmel geworden, das Oberteil belege ich dann mit schwarzem Viskose-Jersey. Eigentlich lege ich die Schnittteile auch immer in eine Richtung, aber das hat hier auch nicht funktioniert.

Nun bin ich gespannt, ob das Kleid überhaupt irgendetwas wird. Hier habe ich schon gelesen, dass die Anleitung nicht so leicht verständlich ist, und auch hier gab es einige Schwierigkeiten. Na ja, ohne Herausforderung wäre es ja langweilig.

Hier könnt ihr nachlesen, wie weit die anderen sind.

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Stoff. Toll, daß Du nicht aufgibst und eine Lösung gefunden hast, so daß der Stoff doch noch reicht. Ich bin schon sehr gespannt auf Dein Kleid. Das wird was!
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ach, den Stoff finde ich soo schön! Hoffentlich klappt alles. Habe aber den Eindruck, das kriegst Du spielend hin :-) Man muss halt improvisieren können.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Die Innenseite des Oberteils in schlicht schwarz zu nähen ist doch die perfekte Lösung!
    Ich halte die Daumen für das Finale!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich hatte auch so einige "Komplikationen". Bin gespannt wie es wird, bestimmt toll!
    Liebste Grüße
    Jacki

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.