Mittwoch, 3. Dezember 2014

MMM Nr. 19/2014 und HosenHerbst

Wie ich insgeheim schon vermutet hatte, sind meine hochtrabenden Pläne zum Hosenherbst ein wenig im Sande verlaufen. Aber immerhin habe ich es geschafft, eine passable Probehose zu nähen, die tragbar ist und definitiv ausbaufähig.

Hierfür habe ich den Schnitt "Black Magic" aus der Ottobre 5/2014 gewählt und einen sehr dehnbaren Hosenstoff mit vermutlich einem hohen Polyesteranteil. Somit ist die Hose extrem bequem und ist meine "Ausgeh-Jogging-Hose".



Einen Haken gibt es allerdings: Es ist eine Steh-Hose. Sitzen kann man damit aufgrund der seltsamen Konstruktion des Reißverschluss-Untertritts nicht. Dieser verläuft nämlich nicht bis zum Ende in gleichbleibender Breite, sondern wird gegen Ende deutlich schmaler. Das führt dazu, dass der Untertritt beim Absteppen der typischen Reißverschluss-Ziernaht nicht mitgefasst wird und beim Sitzen komisch aufklappt, so dass man den Reißverschluss sehen kann.

Ansonsten sitzt die Hose perfekt und ich habe auch schon einen Jeans-Stoff für eine weitere Hose. Da werde ich dann einen herkömmlichen Untertritt zuschneiden.Ich hoffe nur, dass die Paßform durch den unterschiedlichen Elasthan-Anteil erhalten bleibt.

Da ich die Hose aber sicher nicht mehr in diesem Jahr nähen werden, ist dies mein persönliches Hosen-Herbst-Finale. Ich bedanke mich bei Meike für die Organisation dieses Sew-Alongs. Hier könnt ihr die Hosen der anderen sehen und hier die genähten Stücke der MMM-Teilnehmerinnen.

Kommentare:

  1. Schickes Outfit! Die farbeige Jacke passt sehr gut zu der Jeans und die Hose sitzt wie angegossen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich hoffe Du kannst an dem Reißverschlussproblem noch etwas ändern, denn eine Stehhose stelle ich mit sehr anstrengend vor. Und, was man sehen kann, scheint es doch eine gut sitzende Hose zu sein!! Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.