Mittwoch, 12. November 2014

MMM Nr. 18/2014

An diesem usseligen Mittwoch gibt es meine neue Strickjacke zu sehen. Ich habe sie hier zuerst gesehen und bin direkt in den Keller, meine Wollvorräte durchstöbern. In ausreichender Menge für eine lange Jacke war nur ein graues Schurwolle/Polyester-Gemisch vorhanden, dass ich vor Jahren bei einem Drogeriemarkt, den es nicht mehr gibt, erstanden habe.

Da ich mit Nadeln Nr. 5 gestrickt habe, war sie recht schnell fertig und trotz des löchrigen Musters ist sie erstaunlich warm.


Ich mag sie sehr gern und werde sie sicher in einer etwas freundlicheren Farbe noch einmal stricken.


Das Strickmuster war gut verständlich und ich habe nur eine Änderung vorgenommen. Am Halsausschnitt gab es keinen Abschlus, kein Bündchen, I-Cord-Abschluss oder so, also habe ich rundherum Picots gehäkelt.

Jetzt gehe ich auf dem MMM-Blog stöbern, ich habe schon einige schöne Teile gesichtet.

Kommentare:

  1. ist die schöööön ! kompliment.
    lieben gruß,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Jacke ist großartig! Tolles Muster, edle Farbe, einfach wunderbar. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Die Strickjacke ist wunderschön und sieht zusammen mit dem Kleid klasse aus.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  4. Die Strickjacke ist sehr schön.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. deine Strickjacke ist toll geworden
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Sooo schön! Mir gefällt auch die Farbe, denn die ist ja ein wahres Kombinationswunder...
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du allerdings recht. So muss ich auch der Versuchung widerstehen, die Jacke täglich mit unterschiedlichen Kleidern anzuziehen.
      gruß, Claudia

      Löschen
  7. Die ist aber auch hübsch, das Modell muß ich mir merken. Ich habe übrigens auch eine Lochmusterstrickjacke, die trotzdem ganz wunderbar wärmt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.