Mittwoch, 11. Juni 2014

MMM Nr. 12/2014

Morgen fliege ich mit drei Freundinnen nach Barcelona und da wollte ich gern auf dem Flug eine bequeme Hose anziehen - sprich: eine Hose ohne Gürtel. Ich habe ja ein ausgeprägtes Hohlkreuz, so dass alle Hosen hinten im Rücken abstehen, daher der Gürtel. Ich wollte also den Schnitt Clover von Colette ausprobieren.

Zunächst habe ich aus einem Sommerköper mit Stretchanteil eine Größe 12 zugeschnitten und genäht. Und oben am Bund enger gemacht. Und an den Seitennähten enger gemacht. Und an der vorderen Mitte enger gemacht. Und die Innennähte enger gemacht. Da passte sie einigermaßen. Um den Wohlfühlfaktor zu testen, habe ich sie dann eines Morgens probegetragen. Nach 30-minütiger Einwirkung der Körperwärme war die Hose wieder zu weit und sah unmöglich aus. Kommentar meines Sohnes: Mama, die Hose sieht aus wie die der Oma! Na, vielen Dank auch.

Diese Version habe ich also erst einmal in die Ecke geschmissen. Sollte ich tatsächlich eine Größe kleiner nähen müssen? Gedacht, getan, dieses Mal aus Stretch-Jeans. Und siehe da, die Hose sitzt beinahe perfekt und ist bequem - Ziel erfüllt.


Beim nächsten Mal muss ich hinten oben ca. 2 cm zugeben, dafür an den Seiten und vorne je ca. 1 cm wegnehmen. Die Hose hat den Reißverschluss an der Seite, also habe ich vorn einen Fake-Reißverschluss-Schlitz genäht. Hinten hat sie statt Paspeltaschen aufgesetzte Jeanstaschen. Alles in allem bin ich zufrieden, die Hose kommt definitiv mit nach Barcelona. Wenn ich wiederkomme, werde ich die Oma-Hose auftrennen und mich freuen, dass ich Größe 10 zuschneiden kann.

Zu der Hose trage ich heute ein T-Shirt, genäht im letzten Sommer, nach dem Schnitt "Malina". Den Halsauschnitt und die Ärmelsäume habe ich mit Rollsaum versäubert. Am Bluseneinsatz habe ich mit der Zwillingsnadel Biesen eingenäht.

Heute zeigt Julia auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog ihr neues Dirndl aus Pagodenstoff - sehr schön!

1 Kommentar:

  1. Cool eine Hose, ich hab mich immer noch nicht getraut eine zu nähen :).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.