Dienstag, 20. Mai 2014

Untendrunter Sew-Along - Zwischenstand

Ich bin gut vorangekommen mit meinem Unterkleid aus der Ottobre. Da ich bei diesem Kleid mit der Größentabelle sehr gute Erfahrungen gemacht hatte, hatte ich auch diesmal beherzt in Größe 42 zugeschnitten. Ergebnis - viiiel zu groß! Ich habe an den Seiten je ca. 2 cm weggenommen, an der Taillennaht ebenfalls und an den Körbchen ca. 1 cm. Ich hätte getrost Größe 38 zuschneiden können. So sieht das Unterkleid bisher aus:


An der Person paßt es besser, die Püppi hat nun mal nicht dieselben Kurven. Laut Schnitt sollte die Spitze zum Einfassen des Ausschnittes als Träger weitergeführt werden. Das ist mir aber zu labbrig, ich werde da richtige BH-Träger mit Versteller annähen. Ansonsten muß das Unterkleid nur noch gesäumt werden. Erste Tests mit Thermoleggins - letzte Woche, als noch Winter war - sowie Baumwollkleid waren positiv, der Viskosejersey bleibt nicht kleben und gibt sogar etwas Stand beim Kleid.

Fazit: Ich bin recht zufrieden, weitere Unterkleider mit diesem Schnitt werden sicher folgen, es war schnell genäht. Nun muß ich mir einen Vorrat an Wäschegummi zulegen, bei diesem Kleid bin ich so gerade mit vorhandenen Resten ausgekommen.

Ob die anderen Teilnehmerinnen mit Schnitt- und Materialwahl zufrieden sind, seht ihr hier.

1 Kommentar:

  1. Damit kannst du sehr zufrieden sein. Sieht toll aus und wann die Kleider nicht mehr an der Strumpfhose hochkrabbeln , ist es doch perfekt. Lg Mickey

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.