Donnerstag, 1. Mai 2014

Nix für Lemming: Verwandlung - Finale

Nach eine Nähmarathon am Montag und Dienstag konnte ich gestern die Knöpfe annähen - und bin fertig! Das hätte ich nicht gedacht, am Sonntag herrschte noch Krise. Und hier das Ergebnis:


Das Kleid ist das Titelmodell aus der neuesten Burda Easy. Ich bin ganz glücklich damit, die viele Arbeit durch das Smoken hat sich gelohnt. Ohne gesmokte Teile wäre das Kleid aus Jeans wohl eher langweilig.


Hinten habe ich das Kleid auf herkömmliche Weise mit Elastikfaden gesmokt:


Einziger Minuspunkt: Das Kleid ist ein wenig weit ausgeschnitten. Deshalb habe ich oben Spitze angenäht. Zunächst war es hellblau-weiß-karierte, weil ich die im Haus hatte. Da sah es mir aber zu sehr nach Dirndl aus. Außerdem war ich da farblich so festgelegt, ich möchte das Kleid mit Jacken in verschiedenen Farben anziehen können. Nun ist es eine blau-graue Spitze. Beim nächsten Kleid (das es mit Sicherheit geben wird) werde ich den Ausschnitt etwas verkleinern.

Vielen Dank für diese zweite Herausforderung, es hat Spaß gemacht, und ich habe ein neues Kleid! Ob auch die anderen ihre neuen Kleidungstücke herzeigen können, seht ihr hier.

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    vielen dank für deinen netten Kommentar zu meinem Rock. Dann geb ich jetzt auch meinen Senf dazu. Auch wenn ich jetzt gerade nicht mehr weiß, was genau dein Plan war (da muss ich nochmal nachlesen), finde ich dein Kleid sehr schön - und das gesmokte Oberteil gibt ihm den gewissen Pfiff.
    Lieben Gruß
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Gestern hatte ich einen Kommentar verfasst, aber der ist irgendwie weg.
    Also nochmal in Kurzfassung: Dieses Kleid ist Hammer! Von vorne und von hinten und rundherum total gelungen! Wer hätte das gedacht, dass dein Jeansstoff sich zu so einem fantastischen Kleid verwandeln lässt!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist super!!! Wunderschon, auch oder gerade deshalb vielleicht in Jeans. Witzig, ich hatte ja auch Jeans als mein Thema für NFL ausgesucht. Kommt denn jetzt wieder Jeans...
    Ich hab mir die Burda easy auch wegen diesem Schnitt gekauft. Das will ich unbedingt auch machen. Das mit dem Smoken ist Dir wunderschön gelungen und ich will das schon seit Jahren auch mal machen. Aber ich denke immer, dass das super schwer ist. Ist das so?
    Viele liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für die Komplimente! Also, das Smoken ist nicht schwierig, nur sehr zeitraubend. Allein für die Ärmel habe ich ein paar Stunden gebraucht. Ich werde mal ein Tutorial machen.

      Löschen
  4. Super, wirklich super! Eine ungewöhnliche, aber tolle Kombi. Schön.

    AntwortenLöschen
  5. Respekt und Kompliment zum Kleid einschließlich Smok-Fleißarbeit. Wäre nie darauf gekommen, Jeans zu smoken, ist Dir sehr gut gelungen.
    Interessant wird sicher auch die nach Tragen und Waschen sich einstellende partielle Entfärbung an außen liegenden Kanten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.