Mittwoch, 6. November 2013

MMM Nr. 15/2013

Wie hier schon angekündigt, wollte ich euch meine Jersey-Version des Schnittes Burda 7798 zeigen. Diese Version war schon fast in der Mülltonne gelandet, denn ich hatte ein Nachthemd produziert:


Den Stoff habe ich schon lange, ich hatte auf den perfekten Schnitt gewartet. Jetzt schien es mir soweit. Zunächst habe ich oben am Halsausschnitt eine weiße Spitze angenäht. Um den Nachthemd-Look zu mindern habe ich sie gegen schwarze Spitze ausgetauscht und ein elastisches Samtband auf der Taillennaht aufgenäht. Das hat aber nicht geholfen - als Sommerkleid war diese Version absolut untauglich. Wie man sieht habe ich noch nicht einmal mehr die Ärmel gesäumt.

Aber dann habe ich das Kleid mal mit einem Cardigan angezogen, und da sah es gar nicht mal so schlimm aus. Als Kleid im Lagenlook gefällt es mir nun doch ganz gut. Und bequem ist es auch. Den Rock habe ich bei der Jersey-Version nicht im schrägen Fadenlauf geschnitten.


Ob die anderen MMM-Teilnehmer 100 %ig mit ihrem Outfit zufrieden sind, seht ihr hier.


Kommentare:

  1. Steht dir sehr gut mit der Weste!
    An mir schaut auch immer alles nach Nachthemd aus, wenn ich helle Stoffe verarbeite, bin wohl nicht der Typ daür.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Kleid im Lagenlook mit Jacke und Stiefeln total süß und habe gar nicht an Nachthemd gedacht.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde es ganz klasse! Sowohl das Kleidchen selbst als auch die Kombi mit Stiefel und Jäckchen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.