Mittwoch, 5. Juni 2013

MMM Nr. 10/2013

Heute trage ich eine Bluse, die ich schon im letzten Sommer zugeschnitten hatte. Da der Stoff aber so flutschig war, hat mich zum Nähen der Mut verlassen.

Nun habe ich mich aber wieder dran gewagt, und der Stoff war viel besser zu nähen, als ich dachte. Ausgesucht hatte ich mir den Schnitt Nr. 129 aus der Burda 07/2010. Ich dachte, der strenge Schnitt ist ein guter Kontrast zum geblümten Stoff.



Die Falten finde ich ganz schön, wenn man sie auch bei dem geblümten Stoff kaum sieht.



Der Kragen war mir aber viel zu groß, ich habe kurzerhand den Kragen von Modell 128 genommen. Die langen Ärmeln mit den überhängenden Schultern gingen aber gar nicht. Also habe ich die langen Ärmel weggelassen und eine Kurzarmbluse daraus gemacht.



Schnitt: Burda 07/2010 - Modell 129
Schwierigkeitsgrad: mittel
Änderungen: Kragen verkleinert, lange Ärmel weggelassen
Fazit: die Bluse gefällt mir gut, ich werde mir aber eine Version mit eingesetzten Ärmeln basteln

Hier drüben könnt ihr sehen, ob der Sommer auch anderswo angekommen ist, heute ist Julia die Gastgeberin.

1 Kommentar:

  1. Hübsche Bluse! Diese Falten machen natürlich ne schöne Figur.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.