Sonntag, 5. Mai 2013

Himmelfahrtskommando - Flexible Response

In der letzten Woche ist vieles nicht so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hätte. Dementsprechend wenig gut gelaunt war ich und meine Nählust hielt sich in Grenzen. Deshalb habe ich lediglich einen Ärmel in das Kleid eingesetzt, um zu schauen, ob er mir gefällt. So sieht das dann aus:



In natura ist er irgendwie "puffärmeliger", ich habe ihn aber um ca. 2 cm gekürzt, dann geht es. Ich finde ihn nicht optimal für mich, aber einen neuen zu konstruieren habe ich gerade gar keine Lust. Also lasse ich ihn jetzt so.

Was also muss ich nun noch machen bis Donnerstag?

Der zweite Ärmel muß eingesetzt werden, beide müssen gesäumt werden. Dann muß ich die vermaledeite Falte wieder auftrennen und nähen. Als letztes müssen Zierknöpfe angenäht werden und das Kleid gesäumt werden. Das müsste eigentlich zu schaffen sein. Hoffentlich hält sich das Wetter, das Kleid ist doch sehr dünn. Oh nein, ich habe ja noch gar kein Unterkleid genäht! Das schaffe ich aber nun nicht mehr. Ich darf mich also nicht gegen Licht fotografieren lassen :-)

Viele schon fertige und einige noch im Endspurt befindliche Projekte könnt ihr hier sehen.

1 Kommentar:

  1. Ein schöner Stoff und ein toller Kragen, gefällt mir sehr! Allerdings bin ich auch kein großer Fan von Puffärmeln und sehe diese bei meinem Kleid noch sehr skeptisch (dazu kommen ja noch diverse Falten und Raffungen an den Ärmeln).
    Ich bin sehr auf dein Ergebnis mit beiden Puffärmeln gespannt,
    lG Christina

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.