Samstag, 13. April 2013

Endlich angefangen

 


Schon lange wollte ich probieren, eine Hose zu nähen. Eine Hose an den Körper anzupassen, ist aber gar nicht so einfach. Nicht umsonst gibt es z.B. bei Colette zum Schnitt Clover ein extra Tutorial auf dem Blog, wie man die verschiedenen Passformprobleme von Hosen löst.

Also habe ich dieses Projekt immer wieder vor mir hergeschoben. Anfang der Woche hatte ich dann mal einen ganzen Vormittag nur für mich, und da habe ich losgelegt. Um dem Passformproblem wenigstens ein bißchen aus dem Weg zu gehen, habe ich zwei zerschlissene Jeans, die mir gut paßten (das allein ist schon fast ein Wunder – eine Kaufjeans, die gut paßt) – eine Jeggins und eine Bootcut-Jeans aufgetrennt. Das ist kein Spaß, das sage ich euch. Dann habe ich sie auf Schnittpapier übertragen und die Teile erst einmal mit großen Stichen geheftet.

Und siehe da – auch diese Hosen paßten. Im Laufe der Woche habe ich mich daranbegeben, nach und nach die vielen Kappnähte mit Zierstichen zu versehen. Fertig bin ich noch nicht, denn weil alles so gut klappte und ich auch endlich das Prinzip des Reißverschlusses bei einer Hose verstanden habe, habe ich eine Hose für meinen Sohn dazwischengeschoben, denn heute ist Familienfeier, und es war keine ungeflickte Hose mehr verfügbar.


Meine neuen Hosen - wenn sie auch noch im Rohzustand sind - haben mir die ganze Woche gute Laune beschert. Ist es nicht ein tolles Gefühl, wenn mal alles klappt?

For quite a long time I wanted to try to sew pants. Unfortunately it isn't so easy to fit pants. That's why some pattern designers, e.g. Colette, give extra tips how to solve fitting problems in trousers.

So I have been procrastinating in sewing pants. At the beginning of the week I had a whole morning to myself and I decided to tackle that project. To avoid fitting problems at least to a small extent I cut up two bought jeans - one jeggins and one bootcut. Then I made a paper pattern from them and began to sew the pants with large stitches.

And lo and behold! They fit! So I slowly began to sew all those flat felled seams. I have not finished yet. As everything worked so fine and I have finally mastered the zipper in pants I have made some pants for my son firt because today we have a family reunion and no pants without mended holes were available.

My pant sewing success has made me smile all week. Isn't it an awesome feeling when everything goes well?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.