Mittwoch, 17. Oktober 2012

Me-made-Mittwoch Nr. 14 - Jeans "Amy"



Ich wollte schon immer einen gut sitzenden Jeansrock haben. Leider ist das Verhältnis meiner Taille zu meiner Hüfte nicht optimal und ein Hohlkreuz habe ich außderdem. Daher sitzen bei mir alle gekauften Jeansröcke mit klassischem Hosenverschluss eher schlecht. Vor allem habe ich immer eine Beule vorn am Bauch, wo eigentlich gar keine Beule ist (jedenfalls keine so große). Da der Schnitt "Amy" mir gut gefiel, wollte ich daraus einen Jeansrock machen. Ich bin sehr glücklich mit meinem neuen Rock, er ist ein schönes Basis-Teil. Dieses Mal habe ich noch Abnäher hinten gemacht, so sitzt er noch besser und die Falten vorn habe ich mit Kontrastgarn abgesteppt. Das war bestimmt nicht der letzte Amy, er näht sich schnell und kann ja noch variiert werden.

Was die anderen Damen heute anhatten, seht ihr hier.

I always wanted to have a denim skirt. However RTW denim skirts never fit as my waist-hip ratio is not optimal and I have a sway back. As I really liked my corduroy Amy I wanted to make a denim skirt from this pattern. And I am sooo happy with it. I added 2 darts in the back so it fits even better and I topstitched the fold in front. It is a perfect piece for everyday and I will certainly make more skirts from this pattern.

Kommentare:

  1. Wow, selten eine so gut sitzende Amy gesehen, sieht ganz toll aus!
    GLG
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Hach Amy, der gefällt mir auch schon lange. In Jeans sehr chic!! :-)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Rock, hätte die Kellerfalte allerdings nicht gerade "dort" enden lassen, also vielleicht ein Bisschen weiter geschlossen.Oder, was meinst Du?
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da magst du recht haben. Ich habe die Falte schon 8 cm weiter geschlossen als im Schnitt angegeben. Vielleicht sollte ich noch weitere 2 cm schließen.

      Löschen
  4. Die Amy steht dir wirklich ausgezeichnet und der Schnitt wird bei mir sicher auch bald einziehen, da meine "Figurverhältnisse" wohl nahezu identisch mit deinen sind. Danke für die ausführliche Beschreibung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt "Amy" ist von Jolijou. Sie scheint ein Einsehen mit "weiblichen" Figuren zu haben, denn auch der Schnitt "Lucille" sitzt bei mir wie angegossen. Ich kann beide Schnitte nur empfehlen. Ich konnte auch meine Konfektionsgröße zuschneiden, während ich z.B. bei Burda jedes Mal eine Krise bekomme, weil ich laut Maßtabelle 46 oder 48 (!) zuschneiden müßte.

      Löschen
  5. Great skirt!! So glad you are keeping up with your blog.

    AntwortenLöschen
  6. Und könntest Du mir jetzt bitte auch noch verraten,welches Garn Du zum Absteppen nimmst? Ich habe Jeansstoff bisher nur in Recyclingprojekten vernäht mit ganz normalem Baumwollgarn.Bei Dir sieht es aber so professionell aus,das gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
  7. Der Rock sieht perfekt aus und das Jäckchen und der Rest passen auch super dazu!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe das Allesnäher-Polyester-Garn von Gütermann benutzt. Zuerst wollte ich zum Absteppen dickeres Garn verwenden, hatte aber die Farbe nicht da, da habe ich die normale Stärke genommen. Allerdings verwende ich zum Absteppen immer eine Stichlänge von 3, während ich zum Nähen 2,5 benutze. ich hoffe, das hat dir geholfen.

    AntwortenLöschen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.