Mittwoch, 28. März 2012

MMM-6



Heute trage ich gleich zwei selbstgenähte Stücke. Der Blazer ist schon ca. 11 Jahre alt, ich habe ihn in meinem ersten Nähkurs genäht, weil ich eben lernen wollte, wie man Paspeltaschen, Reverkragen und ähnlich Schwieriges näht. Der Schnitt war ein Maßschnitt aus der Burda. Das war zwar teuer, aber er sitzt gut und ich trage ihn immer noch gern.

Die Bluse resultiert aus dem Versuch meine Stoffberge zu reduzieren. Ich hatte noch ein kleines Stück Batiststickerei, das reichte aber nur für das Oberteil und die Ärmel. Also habe ich noch ein Stück Batist dazugekauft, begleitet von meinem Mann. Auf die Frage, welchen Stoff ich den nehmen soll, kam nur die Antwort: "Das sieht alles aus wie eine Tischdecke." Also ist dies nun meine "Tischdeckenbluse". Ich mag sie trotzdem.

Schnitt: Model 105 aus Burda 6/2007
Schwierigkeitsgrad: mittel
Änderungen: ich habe sie etwas länger gemacht

Was die anderen Damen genäht haben, seht ihr hier.

Today I am wearing two hand-made items. I made the jacket about 11 years ago in my first sewing course where I wanted to learn all the difficult techniques. It was a customized pattern from Burda. It still fits and I still like it.

The shirt was made from a small piece of embroidered fabric I found in my stash and used for the upper part and the sleeves. For the lower part I had to buy some more fabric.

Pattern: No. 105 Burda 6/2007
Difficulty: medium
Modifications: I made the shirt a little longer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich im Moment mit Spam-Kommentaren überschwemmt werden, habe ich die Kommentarberechtigung für anonyme Nutzer abgestellt.